DIGITALE GEBÄUDEFUNKANLAGEN

Doch nicht das Produkt, dass Sie gesucht haben? Hier geht's zurück zu unseren Digitalsystemen.

Gerne können Sie auch einen Blick auf unsere Analog- oder Hybridsysteme werfen.

TETRA GW TMO 2040-A

Hersteller: KAITEC
Typ: TETRA GW TMO 2040-A

Aktive Komponenten

Basisgerät: BIC 2040

Beschreibung:

Die KAITEC TETRA Gleichwelle ermöglicht eine reibungslose und sichere digitale BOS-Funkkommunikation in der Betriebsart DMO 1B oder TMO-A. Das System kann mit bis zu 32 abgesetzten Funkstationen (RE-Slave) erweitert werden und ist somit eine effiziente Alternative zu optischen Verteilsystem.

Leistungsmerkmale:

  •  RE-Master schaltet zentral sämtliche Anlagenteile
  •  Empfangsdynamik bei Belegung mehrerer Zeitschlitze (TMOa Betrieb) im Uplink besser als 100 dB
  •  Zyklischer Test der HF-Performance über Downlink – Uplink Übertragungsstrecke je zentrale und dezentrale Technik
  •  In der Standardkonfiguration sind bis zu 6 RE-Slave Stationen anbindbar, im Maximalausbau bis zu 32 Stationen
  •  Zentrale Schnittstelle für BMA und FGB
  •  Kein Umbuchverhalten in Funküberlappungszonen
  •  Störmeldungen am RE-Master je abgesetzten RE-Slave
  •  Niedrige Betriebs- und Wartungskosten
  •  SPS-Steuerung mit frontseitiger LAN-Schnittstelle
  •  Schrankausführung nach DIN 14024

TETRA GW TMO 2042-A

Hersteller: KAITEC
Typ: TETRA GW TMO 2042-A

Aktive Komponenten

Basisgerät: BIC 2042

Beschreibung

Die KAITEC TETRA Gleichwelle ermöglicht eine reibungslose und sichere digitale BOS-Funkkommunikation in der Betriebsart DMO 1B oder TMO-A. Das System kann mit bis zu 32 abgesetzten Funkstationen (RE-Slave) erweitert werden und ist somit eine effiziente Alternative zu optischen Verteilsystem.

Leistungsmerkmale:

  •  RE-Master schaltet zentral sämtliche Anlagenteile
  •  Empfangsdynamik bei Belegung mehrerer Zeitschlitze (TMOa Betrieb) im Uplink besser als 100 dB
  •  Zyklischer Test der HF-Performance über Downlink – Uplink Übertragungsstrecke je zentrale und dezentrale Technik
  •  In der Standardkonfiguration sind bis zu 6 RE-Slave Stationen anbindbar, im Maximalausbau bis zu 32 Stationen
  •  Zentrale Schnittstelle für BMA und FGB
  •  Kein Umbuchverhalten in Funküberlappungszonen
  •  Störmeldungen am RE-Master je abgesetzten RE-Slave
  •  Niedrige Betriebs- und Wartungskosten
  •  SPS-Steuerung mit frontseitiger LAN-Schnittstelle
  •  Schrankausführung nach DIN 14024

TETRA GW TMO 2040-A Slave 1-Kanal

Hersteller: KAITEC
Typ: TETRA GW Slave 1-Kanal

Aktive Komponenten

Basisgerät: GW SCU

Beschreibung

Die KAITEC TETRA Gleichwelle ermöglicht eine reibungslose und sichere digitale BOS-Funkkommunikation in der Betriebsart DMO 1B oder TMO-A. Das System kann mit bis zu 32 abgesetzten Funkstationen (RE-Slave) erweitert werden und ist somit eine effiziente Alternative zu optischen Verteilsystem.

Leistungsmerkmale:

  •  Abgesetzter TETRA Gleichwellenslave (RE-Slave) zur Anbindung an einen TETRA Gleichwellenmaster (RE-Master)
  •  Einstellbare Sendeleistung bis zu 1 Watt je RE-Slave
  •  Sendeleistungs- und VSWR Überwachung mit Störungsmeldung
  •  Empfangsdynamik bei Belegung mehrerer Zeitschlitze (TMOa Betrieb) im Uplink besser als 100 dB
  •  Kein Umbuchverhalten in Funküberlappungszonen
  •  Störmeldungen am RE-Master je abgesetzten RE-Slave
  •  Niedrige Betriebs- und Wartungskosten
  •  Schrankausführung nach DIN 14024

TETRA GW TMO 2042-A Slave 1-Kanal

Hersteller: KAITEC
Typ: TETRA GW Slave 1-Kanal

Aktive Komponenten

Basisgerät: GW SCU

Beschreibung

Die KAITEC TETRA Gleichwelle ermöglicht eine reibungslose und sichere digitale BOS-Funkkommunikation in der Betriebsart DMO 1B oder TMO-A. Das System kann mit bis zu 32 abgesetzten Funkstationen (RE-Slave) erweitert werden und ist somit eine effiziente Alternative zu optischen Verteilsystem.

Leistungsmerkmale:

  •  Abgesetzter TETRA Gleichwellenslave (RE-Slave) zur Anbindung an einen TETRA Gleichwellenmaster (RE-Master)
  •  Einstellbare Sendeleistung bis zu 1 Watt je RE-Slave
  •  Sendeleistungs- und VSWR Überwachung mit Störungsmeldung
  •  Empfangsdynamik bei Belegung mehrerer Zeitschlitze (TMOa Betrieb) im Uplink besser als 100 dB
  •  Kein Umbuchverhalten in Funküberlappungszonen
  •  Störmeldungen am RE-Master je abgesetzten RE-Slave
  •  Niedrige Betriebs- und Wartungskosten
  •  Schrankausführung nach DIN 14024